Aussaufeten mit Frog & Henry

Dies ist keine Sommerlochfete nur weil jetzt endlich Sommer ist und wir im Loch festen. Wir schwofen im Veka-Tunnel zu Frog & Henrys Ragtime-Blues und trinken aus, was es noch auszutrinken gibt. Später schlägt dann auch noch DJ Clyde Mono elegante Räder hinter den Plattentellern und fordert auf zum letzten, ausgiebigen, ausufernden, ausschweifenden Tanz vor dieser viel zu langen Sommerpause.
09
Samstag / Jun.
2018
Türe 20.00
Konzert 21.00
Eintritt 5/15

Degurutieni (JPN)

Ihr werdet es gelesen haben. Vielleicht in der Vogue, dem Spex oder auf pitchfork. Man kommt nicht dran vorbei. Auch die Tagesschauen sind voll davon. Und niemand dementiert das Gerücht vehementer und hilfloser als der alte Tom Waits himself. Klar. Würde ich auch. Wenn plötzlich dein Grossvater kommt und sagt, dass du halt doch einen Stiefbruder hast der in Japan aufwuchs und dass dieser eigentlich mittlerweile fast noch ein bisschen besser rumpelt und humpelt und grummelt als du selbst. Degurutieni – der verheimlichte Stiefbruder von Tom Waits aus dem Reich der Mitte. Und ein Baby-Twist-Your-Twisters-Set von DJ Fredo Ignazio gibt’s noch gratis obendrauf.
25
Freitag / Mai
2018
Türe 20.30
Konzert 22.30
Eintritt 5/15

Landsgemeindesamstag mit Go!zilla (IT)

Die Nacht vor der Landsgemeinde gehört Go!zilla und den wilden Derwischtänzerinnen in der ersten Reihe vor der Veka-Bühne. Go!zilla, nicht das Filmmonster, sondern das Psych-Fuzz-Trio aus Italien. Ihr Sound kommt einem Stromschlag gleich. Er lässt dich ausschlagen wie ein Pferd, das eigentlich denkt es tanze. Von der Alpensüdseite her bricht dann spätnachts noch eine Plattenfront über den Veka. Die Wetterstationen sprechen von einem Sturm, den sie aufgrund der sauren Windböen Kollege Essig nennen. Hochdruck bis in die Morgenstunden.
05
Samstag / Mai
2018
Türe 21.30
Konzert 22.30
Eintritt 10/20

Avale (FRA)

Zwei wütende Damen in Ledertschööpen. Und erst noch aus Frankreich. Eine prügelt ihr zusammengewürfeltes Minimal-Schlagzeug, die andere schrummt böse über die Saiten und singschreit perfekt unperfekt in ihr Mikro. Avale – die schönste französische New-Wave-Punk-Mixtur seit es Baguettes gibt. An den Turntables tischt DJ Sasquatch auf. Mais ça c’est magnifique, n’ est-ce pas?
21
Samstag / Apr.
2018
Türe 21.30
Konzert 22.30
Eintritt 10/20

L.A. Witch (US)

Drei Girls aus Los Angeles mit lauten Instrumenten und ordentlich Fuzz Psych Reverb low down Dirty Country Grunge Drug Surf Feedback Rock’n’Roll Beat 60ies Smoky lo-fi Trash Atmospheric Bass Earthquake Hoochie Coochie Cadillac Blues im Blut.
06
Freitag / Apr.
2018
Türe 21.30
Konzert 22.30
Eintritt 10/20

Blind Butcher

Glitter-Leggins und Post-Punk. Vielmehr muss eigentlich gar nicht gesagt werden hier zu dem berüchtigten Garage-Duo aus Luzern, welches ganz allein zu Zweit mit ihrem Tischbombenpunk ganz anstandslos so ziemlich alles umknebelt und umwirbelt was sich auf der Tanzfläche zu wenig bewegt. Uh! Staubsaugerbaby!
17
Samstag / Mrz.
2018
Türe 21.30
Konzert 22.30
Eintritt 10/20

Paddy Steer (UK)

Paddy Steer ist vermutlich kein Mensch. Vermutlich auch kein Tier. Eher kosmisches Ungeheuer auf Durchreise. Als Fötus zwischengelandet in Manchester. Dort hat er in den 80ern Jahren in ziemlich jeder Untergrundband mitgetingelt, die es gibt. Heute ist er Solo unterwegs. Schneidert und bastelt sich die bunten Astro-Kostüme oder sein arschbetriebenes Wah Wah-Pedal selbst. Nebenbei spricht er fliessend Klingonisch und vermengt in seiner Musik die Klänge seines Urgrossonkelcousins Sun Ra mit einer ordentlichen Ladung Punk. Punkt.
03
Samstag / Mrz.
2018
Türe 21.30
Konzert 22.30
Eintritt 10/20

Beiz: Bierdegustation & Kollege Essig

Das flüssige Adler Gold kennen wir ja schon. Deshalb kommt jetzt der Bierbraumeister aus der Adler Brauereistube vorbei und bringt uns seine persönlichen Lieblingsbiere der Schweiz mit. Ja, eine Mikrobrauereien-Binge-Degustation sozusagen. Mit Hopfen, Malz und Liebe gemachte Schweizer Spezial-Biere – vom Fachmann erklärt und hochoffiziell verordnet. Dazu supersaure Essiggurken in Plattenform von DJ Kollege Essig. Prost!
16
Freitag / Feb.
2018
Türe 20.00
Eintritt frei

The Devils (IT)

Eine Frau wie aus einem abgesagten Fellini Film. Und ein Mann, dem diese gerne aufs Gesicht sitzt. Zumindest auf der Bühne und auch auf dem Cover ihrer neuen, selbstbetittelten Voodoo Rhythm Scheibe. Sündhaft harter Garage-Punk im Latex-Nonnenoutfit. Direktimport aus bella Napoli. Capisce?
02
Freitag / Feb.
2018
Türe 21.30
Konzert 22.30
Eintritt 10/20

Beizenkonzert: Mambo Kurt

Mambo Tschambo! Und das Ganze freilich tanzend auf den Beizentischen! Wir rollen wieder mal das Fass in die Halle und bedienen unter Puppenbeinen und bunt geschmücktem Fähnchendeckenhimmel. Derweil der ungeheure Mambo Kurt mit seiner One-Man-Orgelpracht euch dann was Schönes in die Ohren macht. Beizenkonzert mit DJ This und wie gesagt, doller Orgelgymnastik zu Rhythmen aus aller Welt: Tuff tätä tuff tä.
20
Samstag / Jan.
2018
Türe 20.00
Konzert 21.00
Eintritt 5/15